Französische Bulldogge

Infoportal über unseren Lieblingshund

Kleider machen Hunde

Mit dieser Abwandlung des berühmten Titels der Novelle „Kleider machen Leute“ von Gottfried Keller möchte ich mich an dieser Stelle einem ganz speziellen Thema zuwenden: Kleidung für die Französische Bulldogge. Hundekleidung ist hierbei ein durchaus polarisierendes Thema. Während manche Halter es entschieden ablehnen, ihre Vierbeiner anzukleiden, investieren andere Menschen hier viel Geld. Ich selbst bin kein Fan davon, meinen Bully anzuziehen, aber ich verurteile es auch nicht. Im Folgenden möchte ich mich also kurz mit diesem Thema befassen und Dir die Entscheidung damit selbst überlassen.

Die Vor- und Nachteile von Hundekleidung

Kleidung für Französische Bulldoggen gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Preiskategorien. Was manche Halter für eine Modeerscheinung halten, die schon an Tierquälerei grenzt, wird von anderen ganz bewusst gekauft, um den Bully im Freien vor Kälte zu schützen. Hierbei hilft es natürlich, einen genauen Blick auf die Hunderasse zu werfen.

Herkunft des Tiers

Stammt der Hund ursprünglich aus Gegenden, in denen es im Winter weitaus weniger stark abkühlt als bei uns in Deutschland, so kann man dem Vierbeiner womöglich durchaus einen Gefallen tun, wenn man ihn bei kalten Temperaturen anzieht, um ihn warmzuhalten. Hierbei gibt es zum Beispiel Internet-Shops, die sich besonders auf Pullover für Französische Bulldoggen spezialisiert haben. Auch bei kranken Hunden oder Tieren, die nicht mehr gut laufen können und sich somit nicht über Bewegung gegen Kälte schützen können, ist ein solcher Pullover durchaus sinnvoll.

Spezielle Kleidung für Französische Bulldoggen

Abschließend möchte ich Dir gerne noch ein paar typische Kleidungsstücke vorstellen, die speziell für die Französische Bulldogge angeboten werden.

Tragetuch mit Tasche

Dieses Accessoire wird tatsächlich vom Besitzer getragen. Über dieses um die Schultern gelegte Tragetuch mit Tasche lässt sich der kleine Bully praktisch vom Menschen am Körper tragen. Wichtig hierbei ist, dass solche Taschen in der Regel nur für kleine Gewichte geeignet sind. Da die Französische Bulldogge in der Regel zwischen 8 und 14kg schwer wird, erfüllt sie hier perfekt die Anforderungen.

Modische Schals

Wahlweise in das Hundegeschirr integriert, aber auch extern umbindbar existieren die verschiedensten Arten von Schals, mit der die Französische Bulldogge besonders modisch in Szene gesetzt werden kann.

Anzüge und Smokings

Auch Französische Bulldoggen können zu besonderen Anlässen mit Anzügen und Smokings herausgeputzt werden. Dabei kann man leicht auch Unmengen von Geld loswerden, aber der kleine Bully wird in jedem Fall zu einem echten Hingucker.

Abschließender Ratschlag

Ob und welche Kleidungsstücke Du für Deine Französische Bulldogge kaufen möchtest, ist selbstverständlich komplett Dir selbst überlassen. Grundsätzlich möchte ich Dir aber noch den Tipp geben, das Tier behutsam an das Anziehen von Kleidung zu gewöhnen. Gerade wenn der Bully auch mit den Pfoten in ein Kleidungsstück hineinsteigen muss, wird er sich zu Beginn womöglich sträuben.

In solchen Fällen solltest Du immer mit Leckerlies und positiven Erlebnissen für das Tier arbeiten.

Denn wenn das Bekleiden entgegen dem Willen des Hundes geschieht, ist die Schwelle zur Tierquälerei tatsächlich schnell überschritten. Natürlich lässt sich über Belohnungen auch das Anziehen trainieren. Wie bei jeder Erziehungsmaßnahme ist auch hier Geduld das Zauberwort. Wenn Du Dich für Kleidungsstücke interessierst, findest Du übrigens im Internet ganze Shops, die sich auf die Französische Bulldogge spezialisiert haben.

[Gesamt:5    Durchschnitt: 2.4/5]