Französische Bulldogge

Infoportal über unseren Lieblingshund

Wie groß wird die Französische Bulldogge?

Grundsätzlich kann man sagen, dass die Französische Bulldogge eine Schulterhöhe von ca. 30cm erreicht und eine Größe von ca. 35cm. Die gesamte Größe der Französischen Bulldogge ist damit verglichen mit anderen Hunderassen relativ klein.

Was die Größe über die Haltung verrät

Der kleine Bully ist ein idealer Stadthund und kann auch in kleinen Wohnungen artgerecht gehalten werden. Dies liegt daran, dass er verhältnismäßig wenig Auslauf benötigt. Menschen, die also nicht gerade am Waldrand wohnen und einen Hund suchen, mit dem sie dort mehrere Stunden täglich spazieren oder gar joggen gehen können, finden in der Französischen Bulldogge einen idealen Weggefährten. Das heißt aber nicht, dass der Bully nicht auch mitziehen würde, wenn Du gerne längere Spaziergänge machen möchtest. Er kann sogar richtig schnell sein, wenn es darauf ankommt. Der Punkt ist nur, dass er es sich nicht wünscht.

Im Herzen ein ganz Großer

Französische Bulldoggen haben ein wirklich großes Herz für uns Menschen. Sie wollen viel Nähe zum Menschen und schätzen ausgiebige Kuschelstunden. Die Größe des Herzens der Französischen Bulldogge spiegelt sich übrigens auch in ihrem durchaus mutigen Wesen wider.

Fazit

Mit einer Größe von ca. 35cm ist die Französische Bulldogge sehr gut geeignet für die Haltung in kleinen Wohnungen. Auch Stadtzentren stellen keine Probleme dar, da ihr prinzipiell drei Spaziergänge à 15 Minuten pro Tag vollkommen genügen. Weil sie stets die Nähe zu ihrem Frauchen und Herrchen sucht, fällt ihr auch in einer Einzimmerwohnung nicht die Decke auf den Kopf. Wo andere Hunde viel Platz brauchen, um sich auch mal zurückziehen zu können, ist unser Bully am liebten von Menschen umgeben.

[Gesamt:64    Durchschnitt: 2.5/5]